* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Liebes Tagebuch...

Wie konnte ich nur Dinge schreiben, wie ich es vor fünf Tagen getan habe? Ich bin klein, kompliziert und ziemlich verwirrt. Ich weiß nicht, wie ich S. gegenüber empfinde. Es ist komisch: Wenn wir zusammen sind, habe ich das Gefühl, dass wir einander was beweisen wollen. Dass wir... dass wir einander beweisen müssen, dass wir etwas Besonderes din. Oh mann, ich habe so ein tolles Leben und eine Persönlichkeit in mir. Aber S. ging es mal ziemlich schlecht. Er hat eine Frau erwürgt gesehen. Sein Vater ist depressiv und er hat seine Gefühl mit Drogen betäubt. S. wird 18 und ich bin erst kleine, unerfahrene 15 Jahre alt.

Er sagt, er liebt mich. Mhmm... Er ist verdammt lieb. Er trägt mich auf Händen. Aber er liebt mich nicht. Er kennt mich kaum. Wir hatten zwar ein paar private Gespräche, aber die haben sich nicht richtig angefühlt. 

Ich fühle mich ein bisschen bedrängt. Ich freu mich, wenn er mir keine SMS schreibt. Ich will ein ausgeflipptes Leben und ich brauch emotionalen Freiraum. Ich brauche Luft zum Atmen. Ich würde notfalls Schluss machen, wenn sich dieses Gefühl erhärtet. S. liebt mich nicht. Es wäre zweifellos schön, wenn er es täte, aber er will... tja... er will einfach Liebe. Und nun - da bin ich. Ein Mädchen, das nicht nein sagt. Ein Mädchen, das lieb zu sein scheint und niemanden verletzen möchte. Naja. Das mit S., das möchte ich oberflächlich halten.

Die Person, der ich rückhaltlos vertraue, das ist beste Freundin (3). Sie ist im Moment in Frankreich und ich vermisse sie schreccklich. Auch M. ist in Frankreich. M. will auch nur Freunde allgemein und nicht mich. Trotzdem ist sie lieb.

Oh, ich muss Schluss machen. Lalalalaaaaa...  

29.3.07 08:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung